You are in Alusplash Global Site. Choose country to view content specific to your location

3

 

Planung der Montage

Es ist sehr wichtig, Ihre Montage vorab zu planen, bevor Sie die AluSplash-Platten schneiden oder anfertigen.

Einige praktische Tipps vor der Montage

  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine angemessene persönliche Schutzausrüstung (PSA) tragen
  • Lesen Sie zuerst alle Montageschritte
  • Messen Sie den Bereich aus, an dem die AluSplash-Platte montiert werden soll
  • Messen Sie zur Sicherheit doppelt
  • Tragen Sie die Pakete immer zu zweit, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Achten Sie darauf, dass alles gerade ausgerichtet ist
  • Stellen Sie sicher, dass alle Materialien und Werkzeuge bereit liegen, bevor Sie mit den Arbeiten beginnen.
  • Entscheiden Sie sich für ein Montageverfahren.
  • Führen Sie nach dem Schneiden und vor dem Einbau immer eine trockene Anpassung durch, um sicherzustellen, dass alle Teile gut zusammenpassen.
  • Wenn es schwierig wird, schalten Sie einen Experten ein.
  • Sämtliche Elektroarbeiten dürfen NUR von einem zertifizierten Elektriker ausgeführt werden.

Erforderliche Werkzeuge und Materialien

Empfohlene Schneide- und Fräswerkzeuge

  1. Kreissäge (mit Aluminium-Sägeblatt)
  2. Manuelle Aluminium-Fräsmaschine (empfohlene Plattenfräse PF 1200)
  3. Stichsäge (mit Aluminium-Sägeblatt)
  4. Lochsäge oder Bohrer (mit HSS Bohraufsätzen)

tools
Verwenden Sie immer eine Vakuum-Späneabsaugung, um Ablagerungen an den Platten oder Schneidewerkzeugen zu vermeiden.


Sonstige benötigte Werkzeuge und Materialien

  1. Maßband
  2. Schleifpapier
  3. Saugnapfhalter x 2
  4. Handliches Messer
  5. Abdeckband
  6. Abdeckfolie
  7. Nivellierwerkzeug
  8. Neutraler Silikonkleber
  9. Silikonpistole
  10. Metallfeile
  11. VHB Doppelseitiges Klebeband
  12. 3 mm Packer
  13. Metalldampfwalze - zum Überwalzen von Kanten

Plattenkontrolle

Es ist wichtig, die Platten vor der Montage auf Schäden zu kontrollieren, die während des Transports oder der Handhabung entstanden sein könnten. Verarbeiten Sie beschädigte Platten nur, wenn der beschädigte Teil entfernt werden kann. Überprüfen Sie immer die Schutzfolie auf der Vorderseite auf eventuelle Schleifspuren oder tiefe Kratzer, die in die Lackschicht eingedrungen sein könnten. Wenn bei der Lieferung sichtbare Beschädigungen auf der lackierten Vorderseite der Platte erkennbar sind, verwenden Sie die Platte nicht und wenden Sie sich sofort an den Lieferanten oder Händler, bei dem die Platte gekauft wurde.

Drei mögliche Montagearten

    1. Kontinuierliches und fugenloses Verfahren: Dieses Verfahren sorgt für ein sauberes, nahtloses und fortlaufendes Finish. Um dieses nahtlose Finish zu erzielen, müssen die Platten mit einem Handfräswerkzeug so gefräst werden, dass sie um die inneren und äußeren Ecken gefaltet werden können. Beachten Sie den folgenden Abschnitt Fräsen und Falten, um zu sehen, wie die Platten korrekt verlegt werden.
      level high (Schwierigkeitsgrad: Mittel bis Hoch)
    2. Stoßfugenverfahren Dieses Verfahren ist leicht, schnell und kann von allen durchgeführt werden, die ein mittleres Leistungsniveau haben. Bei dieser Methode werden die flachen Platten an den Ecken stumpf aneinandergefügt und müssen nicht gefräst oder gefaltet werden, darum sind die Fugen sichtbar und sehen nicht nahtlos und fortlaufend aus. Es ist wichtig, die geringe Wärmeausdehnung der Platten während des Aufheizens und Abkühlens zu berücksichtigen, daher muss ein Spalt von 3 mm zwischen den Platten bei der Stoßverbindung eingehalten werden, damit sich die Platten ausdehnen und zusammenziehen können und damit man sie abdichten und versiegeln kann. 
      level high (Schwierigkeitsgrad: Mittel)
    3. J-Profil Einschubverfahren : Dieses Verfahren ist das leichteste und schnellste der drei vorgeschlagenen Montageverfahren. Man benötigt nur grundlegende Montagekenntnisse. J-Profile werden in das Mauerwerk oder die Wandfliese geschraubt und die AluSplash-Platte wird einfach eingeschoben.
      level high (Schwierigkeitsgrad: Einfach)

3 types

Fräsen und Falten

AluSplash-Platten können mit einer Handfräsmaschine wie die Plattenfräse PF1200 oder ähnlich oder einer Flachbett-CNC-Fräsmaschine gefräst werden, um eine V-förmige Nut auf der Rückseite der Platte zu fräsen. Beim Fräsen sollte die Nut nicht bis zum Boden geführt werden; es muss eine dünne Kernschicht (0,8 mm) am Boden verbleiben, damit genügend Platz für einfaches Falten bleibt. Damit soll verhindert werden, dass der Lack auf der beschichteten Oberfläche und das Aluminium während des Falzvorgangs aufplatzen oder reißen. Benutzen Sie immer einen Staubsauger, um Späne auf der Platte abzusaugen oder entfernen Sie die Späne regelmäßig, um Ablagerungen auf der Platte zu vermeiden.

Weitere Informationen zu angemessenen Fräsgeschwindigkeiten und sonstigen technischen Angaben zur Plattenfräse PF1200 finden Sie aufwww.festool.com

Formfräser mit zylindrischer Welle zum Handfräsen

Routing Folding

Sechs einfache Schritte für eine perfekte Montage

Schritt 1: Bereich vorbereiten
Stellen Sie sicher, dass die Wand- oder Fliesenoberfläche glatt, sauber und frei von gerissenem Putz, Fett, großen Löchern und Papierfetzen ist. Verwenden Sie Schleifpapier, um die Wandoberfläche zu glätten und füllen Sie alle Löcher mit Spachtelmasse auf. Der Untergrund muss flach, gerade, trocken, sauber und ebenmäßig sein. Wenn Sie eine vorhandene Fliesenwand abdecken, achten Sie darauf, dass die Fliesen sicher an der Wand befestigt sind.

Schritt 2: Messen
Führen Sie Ihre Messungen sorgfältig durch. Messen Sie zwei Mal! Schützen Sie die AluSplash-Platte und legen Sie sie kopfüber auf einen sauberen Untergrund. Schreiben Sie Ihre Maße auf die Rückseite der Platte. Benutzen Sie Abdeckband, um mögliche Stromanschlüsse in der Wand zu markieren (falls vorhanden). Sämtliche Elektroarbeiten dürfen NUR von einem zertifizierten Elektriker ausgeführt werden. Messen Sie den Abstand von der Oberseite der Arbeitsplatte bis zum Boden der Oberschränke und messen Sie den Abstand von Wand zu Wand (siehe folgendes Diagramm). Wenn Sie eine Gaskochfläche mit offener Flamme verwenden, muss ein Abstand von 60 mm zwischen Platte und Kochfläche eingehalten werden. Für die Verwendung hinter einem Glaskeramik- oder Induktionskochfeld muss ein Abstand von 30 mm eingehalten werden.

6 step point2

Schritt 3: Schneiden und einsetzen
Arbeiten Sie auf der Rückseite der Platte. Schneiden und bearbeiten Sie die Platte wie eine Holzplatte. Messen Sie den Abstand von der Wand bis zu den Steckdosen und von der Unterseite der Arbeitsplatte zu den Steckdosen und markieren Sie deutlich die genaue Position der Steckdose auf der Platte. Benutzen Sie dann einen Bohrer oder eine Lochsäge und danach eine Stichsäge, um die Öffnung für die Steckdose auszuschneiden.

Schritt 4: Die Platte probeweise einsetzen und die Folie auf der Rückseite der Platte entfernen Bringen Sie die Platte ohne Klebematerial an der Wand an, um deren Position zu prüfen. Verwenden Sie zur Unterstützung einen Saugnapfhalter. Sobald die Position stimmt, können Sie den Schutzfilm auf der Plattenseite entfernen, die auf der Wand positioniert wird (Rückseite). AluSplash-Platten sind üblicherweise mit zwei unterschiedlichen Farben auf jeder Plattenseite lackiert. Es ist wichtig zu wissen, welche Seite nach außen zeigen wird und welche Seite auf der Wand positioniert wird. Entfernen Sie nicht die Folie von der Seite, die zu diesem Zeitpunkt nach außen zeigt. Entfernen Sie nur die Folie auf der Rückseite der Platte, die auf der Wand positioniert wird. Denken Sie daran, auf jeder Seite eine Lücke von 1,5 mm (0,06“) zu lassen, wenn Sie das Stoßfugenverfahren verwenden.

6 step point4

Schritt 5: Doppelseitiges Klebeband und Silikon auftragen
Kleben Sie das doppelseitige VHB-Band in geraden Streifen im Abstand von 400 mm (15,75“) auf die Wand. Tragen Sie dann einen neutral aushärtenden Silikonkleber mit einer Kartuschenpistole im Zickzack-Muster zwischen dem doppelseitigen Klebeband auf.

6 step point5

Schritt 6: Plattenmontage
Positionieren Sie die Platte an der Wand und ziehen Sie die Schutzfolie ab. Gehen Sie beim Abziehen der Schutzfolie behutsam vor, damit sich die Platte nicht verschiebt. Nach dem Entfernen der Folie empfehlen wir, alle Alusplash-Platten mit Vuplex®-Spray zu schützen. Nachdem die Schutzfolie von der Vorderseite entfernt wurde, wird ein Abdeckband um die 1,5-mm-Fugen, in die das Silikon gefüllt werden soll, angebracht, um ein sauberes Finish zu gewährleisten. Tragen Sie das Silikon in die 1,5 mm Fugen zwischen den Platten und zwischen Platten, Oberschränken und Arbeitsplatte auf, damit kein Wasser eindringen kann. Es ist sehr wichtig, dass die Kanten mit Silikon versiegelt werden, damit sie vor Wasser oder Dampf geschützt sind. Bei Missachtung kann es zu einer Delaminierung der Platte und zum Erlöschen der Garantie kommen.

6 step point6